Triple Berry Chia Jam

Eine wirklich tolle Idee!!

Triple Berry Chia Jam

I have always liked sugar-free jellies, not necessarily because of the saved calories but just because I don’t like my jelly too sweet. I saw a similar version to this chia jam on pinterest and decided why not make my own? Not only does this cut out anything unnecessary having just 3 ingredients (berries, truvia + chia) but it packs a powerhouse of nutrients. The berries are full of vitamins + antioxidants, the truvia is a natural way to sweeten things up and chia seeds hold a massive amount of nutrients (fiber, calcium, omega-3 fats, protein + vitamins) with very little calories.

Close Up Of Jam

Basically, this is the perfect way to kickstart your day and it couldn’t be any easier to make! I like mine mixed in to some plain greek yogurt, in pre-workout smoothies + in steel cut oats but my favorite is on toasted Ezekial Flax Sprouted Whole Grain Bread.

Jam on Ezekial

Here is…

Ursprünglichen Post anzeigen 299 weitere Wörter

Rote Bete Carpaccio (vegetarisch) 

Hier ein Rezept, das ich aus Schweden mitgebracht habe, für eine super leckere Beilage, die wirklich einfach in der Zubereitung ist!!

Ihr braucht:

  • Vorgekochte Rote Bete
  • Rucola
  • Ziegenkäse (den weichen, keinen Schnittkäse!)
  • Pinienkerne
  • Honig
  • Olivenöl
  • Salz&Pfeffer

Ihr heizt den Ofen auf 250grad (Ober- Unterhitze) vor und schneidet die die Rote Bete in Scheiben. Achtung: Ihr solltet unbedingt darauf achten, dass der Saft niergendwo hin tropft, sonst gibt es üble Flecken!! Die Scheiben verteilt Ihr in einer flachen Auflaufform. Der Ziegenkäse wird einfach über die Rote Bete gebröselt. Anschließend gebt ihr etwas Olivenöl, Honig sowie Salz&Pfeffer darüber. Als Letztes verteilt Ihr ein Paar Pinienkerne darauf und stellt das ganze für 10min in den Ofen.

Angerichtet wird das ganze dann auf einer kleinen Portion Rucola (den Ihr natürlich vorher gewaschen habt 😉 )


Viel Spaß!!