Pilzrisotto (vegetarisch)

Für dieses Rezept braucht Ihr etwas mehr Zeit, aber das Warten lohnt sich!! Die Menge reicht für 3-4 Leute, also ladet doch noch ein paar Freunde zum Essen ein 😉

Ihr braucht:

  • 10g getrocknete Steinpilze
  • 200g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 800ml Gemüsebrühe
  • 200ml Weißwein
  • 200g Risottoreis
  • etwas Butter
  • Parmesan
  • Salz&Pfeffer

Zunächst müsst Ihr die Steinpilze in kaltem Wasser einweichen – das dauert ca. 10min. In der Zeit könnt Ihr die Champignons putzen und zusammen mit dem Knoblauch und der Zwiebel klein schneiden. Wenn die getrockneten Pilze weich sind, drückt Ihr sie aus und schneidet sie ebenfalls klein.
Nun wird etwas Butter in einem großen Topf erhitzt und die Champignons kurz angebraten. Danach kommen die Zwiebel und der Knoblauch hinzu und werden gedünstet, bis sie glasig sind.

Der Risottoreis kommt nun zu dem angebratenen Gemüse hinzu und wird kurz „angeschwitzt“ (= kurz mit anbraten). Nachdem Ihr noch die getrockneten Steinpilze in den Topf getan habt, wird das ganze mit Gemüsebrühe abgelöscht. Ihr dürft allerdings nicht die ganze Brühe verwenden!!
Ihr nehmt immer nur soviel Brühe/Wein, bis der Reis gut bedeckt ist. Dann müsst ihr warten, bis die Flüssigkeit nahezu verkocht ist und füllt das ganze wieder auf.
Insgesamt dauert das ganze so ca. 30min. Dann solltet ihr die ganze Flüssigkeit verbraucht haben.
Wichtig ist nur, dass ihr in regelmäßigen Abständen rührt und die Platte nicht zu hoch dreht!!! Risotto brennt nämlich sonst ziemlich leicht an und schmeckt dann nicht…

Am Ende sollte das Ganze eine schöne cremige Konsistenz haben. Wenn es euch zu flüssig ist, könnt ihr einfach etwas mehr Parmesan hinzufügen. Allerdings solltet ihr zwischendurch probieren, damit der Parmesan hinterher nicht den Pilzgeschmeck überdeckt oder es euch zu salzig wird. Würzen könnt Ihr das Risotto nach Eurem Belieben mit Salz und Pfeffer.


Guten Appetit!!